Wells Fargo gesichert Kreditkarte Test levitra Ich kann von einem Tablet drucken

Header Stipendien (de)

stipendien
Drucken

Stipendienprogramm der Deutschen Bischofskonferenz
für orthodoxe und orientalisch-orthodoxe Theologen

Im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz betreut das Johann-Adam-Möhler-Institut die Stipendiaten der Bischofskonferenz aus den orthodoxen und orientalisch-orthodoxen Kirchen. Die katholischen Bischöfe wollen mit ihrem Stipendienprogramm Theologiestudierende und geistliche Personen aus diesen Kirchen unterstützen, die einen Einblick in das kirchliche Leben in Deutschland gewinnen und die theologischen, kirchengeschichtlichen, exegetischen und pastoralen Methoden und Denkansätze der westlichen Theologie kennenlernen möchten.

Das Stipendienprogramm richtet sich an Theologiestudierende (Priester und Laien, Mönche und Nonnen), die von ihren Bischöfen zu einem Studium nach Deutschland entsandt werden. Die KandidatInnen müssen zumindest ein theologisches Grundstudium (Seminar, Bachelor-Niveau) absolviert haben und über Grundkenntnisse der deutschen Sprache verfügen.

Angeboten werden Sprachstipendien, Forschungsstipendien und Graduiertenstipendien. Die Sprachkurse für die orthodoxen Stipendiaten finden in Paderborn statt. Forschungsstipendien und Graduiertenstipendien können für ein Studium an allen katholisch-theologischen Fakultäten in Deutschland beantragt werden. Hinweise zu den Bewerbungsfristen und zu den Unterlagen, die für eine Bewerbung eingereicht werden müssen, finden Sie hier.

 

Gruppenbild Stipendiaten 
Die Stipendiaten des aktuellen Studienjahres 2014/2015, die im Studienkolleg St. Irenäus leben, an der Universität Paderborn einen Deutsch-Sprachkurs besuchen und im Möhler-Institut studieren. Von links nach rechts: Yuhannes Aktas, Fr. Stefan Barbu, Ivan Dirimanov, Atanas Aralamov, Mihail Andreescu, Fr. Metodije Markovic, Stefan Jankovic, Dusko Orasanin, Fr. Emanuel-Andrei Rusu, Hany Shenouda.

Johann-Adam-Möhler-Institut für Ökumenik * Leostr. 19a * 33098 Paderborn * Tel.: 05251-8729-800 * Fax: 05251-280210 * E-Mail: jam[at]moehlerinstitut.de